Steinboden mit Herz

Lachesis muta

Die Buschmeisterschlange lebt versteckt im Urwald. Bissunfälle sind sehr selten. Scheu – wie beispielsweise die Brillenschlange (Naja tripudians) oder die grüne und die schwarze Mamba (Dendroaspis viridis / polylepis) - sind die Buschmeister jedoch nicht; sie sind sich ihrer Wehrhaftigkeit durchaus bewusst. Stöbert man sie im Dschungel bewusst oder zufällig auf, machen sie eher einen genervten Eindruck. Eine Kobra würde mit erhobenem Haupt den Rückzug antreten, die grüne Mamba würde nervös und gereizt ebenfalls verschwinden, die schwarze Mamba wäre weniger nervös, würde aber auch das Weite suchen, die Waldklapperschlange (Crotalus horridus) würde mit erhobenem Schwanzende rasselnd warnen und erst einmal abwarten, was passiert. Nicht so Lachesis muta: Lachesis verschwindet majestätisch, nachdem er den Störenfried mit warnendem Blick ins Auge gefasst hat. Die Begegnung mit einer Lachesis ist auch für Herpetologen ein Erlebnis.


Lachesis Den ganzen Artikel downloaden und lesen: Lachesis.pdf (734,2 kB)


Zurück